Wer wir sind

Die Idee zu dieser Harfenschule hat ihren Ursprung im Harfenforum von Jutta Jordans. Dort versammeln sich viele Harfner und Harfnerinnen, Profis und Amateure, Harfenbauer und -sammler, und immer wieder kam die Frage auf: wo kann ich Harfe lernen? Das hat einen von uns, Fionn, auf die Idee gebracht, das geballte Wissen der im Forum versammelten Harfner in diese Seite zu gießen.

Sonja hat die von ihr schon länger gehortete Site zur Verfügung gestellt, dazu Ihre Kenntnisse des Spiels auf der Metall-besaiteten Harfe und ihre umfangreichen DV-Kenntnisse.

Josef bringt seine langjährigen Erfahrungen mit den kleinen Harfe, einen Haufen Fotos und nicht zuletzt seinen Humor mit ein; denn eines soll diese Seite nie werden: langweilig!

Fionn Ruadh
spielt seit 1982 die keltische Harfe; bis 1996 im  Selbststudium, dann Stunden bei Wendy Stewart, Janet Harbison, Robin Huw Bowen, Park Stickney, Dominig Bouchaud; Auftritte mit Noel Duggan und "An Rinn"; bisher 3 CD herausgegeben; Gewinn des Bardenwettbewerbes auf Burg Herzberg 1999 - 2001.
Sonja Krause-Harder
hat sich der High-Headed Clarsach mit Metallsaiten verschrieben; sie spielt seit den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts und hat etliche Harfentreffen auf Schloß Burg und Mosenberg mitorganisiert.
Josef Straka
spricht nicht nur erstaunlich viele Sprachen, sondern  ist auch harfenbesessen ohne Heilungsaussicht; er hat Unterricht bei Ann Derrez genossen sowie Stunden bei Dominig Bouchaud, Wendy Stewart, Merit Zloch, Elisa Vellianiti, Raphael Melik und Anne Kox-Schindelin genommen. Sein aktuelles Projekt: tschechische/mährische Musik an der Harfe.